zurück zur Aktuellübersicht

223 Kilometer für Flüchtlinge

Hansjörg Hilker, Mitarbeiter des AWO Kreisverbandes, ist Sportler und ein sozial engagierter Mensch. Er hat keine Angst vor langen Strecken und Strapazen. Und er ist der Ansicht, dass seine sportlichen Leistungen nicht nur ihm, sondern möglichst auch anderen Menschen zu Gute kommen sollen. Aus diesem Grund hat er sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Am 09.07.17 nimmt er am Ironman, einer Triathlonveranstaltung in Frankfurt teil. Dort wird er 3,8 km schwimmen, 177 km Radfahren und 42,2 km einen Marathon laufen. Jede Disziplin für sich wäre schon einer besonderen Würdigung wert. Alles zusammen geht nur, wenn man entweder verrückt oder besonders engagiert ist. Und Hansjörg Hilker ist besonders engagiert, sportlich und sozial!

Er ruft alle sportlich und sozial begeisterten Menschen auf, seinen Triathlon durch eine Spende zu unterstützen. Keine Angst; er will das Geld nicht für sich, sondern stellt alle Spendengelder für die Flüchtlingsarbeit des AWO Ortsvereins Bad Salzuflen-Schötmar zur Verfügung. Mit jeder Spende steigen seine Motivation und sein Durchhaltevermögen und davon wird er besonders viel brauchen. Wir sind uns sicher, dass er alles geben wird, um das Ziel zu erreichen. Helfen wir ihm dabei durch eine Spende!

Quelle: AWO in Lippe, Ausgabe 17

Weitere Infos unter www.awo-lippe.de/triathloncharity