Initiative
Ankommen in Lippe

Die aktuelle Zuwanderung ist Herausforderung und Chance
Wir erleben derzeit in Deutschland und auch im Kreis Lippe eine Phase der Einwanderung. Flucht und Wanderung gehören zur Geschichte Lippes – auch in den vergangenen Jahrzehnten haben wir es geschafft, dass sich Einwanderinnen und Einwanderer in unsere Gesellschaft einbringen und unsere Kultur bereichern.

Die aktuelle Zuwanderung ist eine besondere Herausforderung. Sie kann aber auch eine echte Chance gerade für unseren ländlichen Raum bieten – wenn es uns gelingt, jetzt die richtigen Weichen zu stellen.

Aktivitäten stärker in die öffentliche Wahrnehmung rücken
Viele Initiativen, Vereine, Institutionen, Unternehmen und Verwaltungen leisten wertvolle haupt- und ehrenamtliche Arbeit an ganz unterschiedlichen Stellen.

Hier möchte die Initiative „ANKOMMEN IN LIPPE“ ansetzen und eine kommunikative Klammer anbieten, die deutlich macht: Wir in Lippe arbeiten für die Aufnahme und Integration der zu uns kommenden Menschen. Wir wollen die Potentiale der Menschen erkennen und den Neulippern die Teilhabe an Bildung, Arbeit und Gemeinschaft aktiv ermöglichen.

Bessere Koordination der Hilfsangebote
Die Partner der Initiative wollen ihre Aktionen, Veranstaltungen und Hilfeleistungen unter dem kommunikativen Dach „ANKOMMEN IN LIPPE“ bündeln und so auch in der öffentlichen Wahrnehmung deutlicher als bisher zeigen, dass zunehmend verzahnt und zielgerichtet an dieser wichtigen gemeinsamen Aufgabe gearbeitet wird.

Gründungspartner der Initiative

Unterstützer gesucht
Werden Sie Teil der Initiative

Schirmherr: Landrat Dr. Axel Lehmann
Herausforderung und Chance

Liebe Lipperinnen und Lipper,

die aktuelle Zuwanderung ist aus meiner Sicht eine Herausforderung, die wir dann zusammen meistern, wenn wir darin eine Chance für Lippe sehen. Das Vorhaben, eine gemeinsame Kommunikation für die vielfältigen Angebote zur Unterstützung Schutzsuchender in Lippe, zu schaffen, befürworte ich sehr.

In allen Städten und Gemeinden engagieren sich, neben den Hauptamtlichen, sehr viele Ehrenamtliche, um den Menschen, die in Lippe Zuflucht suchen, ein gutes Ankommen zu ermöglichen. Hier liefert die Initiative ideelle und praktische Unterstützung. Es muss deutlich werden, dass eine große gesellschaftliche Mehrheit im Kreis sich der aktuellen Herausforderung stellt und der Meinung ist, dass die Chancen den Einsatz lohnen.

Ich freue mich sehr, wenn Sie die Initiative durch ihren individuellen Beitrag unterstützen.

Ihr Axel Lehmann